Produkte > UVV-Prüfungen

  1. Kettenrißprüfung
  2. Sichtprüfung
  3. Maßprüfung
  4. Rundschlingen
  5. Hebebänder
  6. Kran- und Brückenkranprüfungen
  7. Rolltore
  8. Schwenktore
  9. Leitern
  10. Tritte

uvm.

 

Fragen Sie bitte einfach bei uns an:

verkauf@hebe-zurrtechnik.de

Haben Sie einen Artikel nicht gefunden?
Wir verfügen über weitere Artikel, rufen oder schreiben Sie uns einfach an!

Tel: 02373 / 91 99 810
Fax: 02373 / 91 99 811
E-Mail: verkauf@hebe-zurrtechnik.de

Mobiler Prüfservice (alles aus einer Hand)

Anschlagmittel, Lastaufnahmemittel, Hebegeräte müssen gem. Unfallverhütungsvorschriften BGV D 8/BGR 500 (früher VBG 8/9a ) mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen geprüft werden.

Für IHRE Sicherheit und damit SIE einen Nachweis für eine regelmäßige Prüfung vorlegen können, bieten wir Ihnen unseren mobilen Prüfservice an.

Wir sind gerne bereit Ihnen ein unverbindliches Angebot zu unterbreiten.
Auf Wunsch bieten wir Ihnen einen Wartungsvertrag an, damit Sie die Prüftermine nicht versäumen.

WIR PRÜFEN FÜR SIE:

Anschlagketten, Hebebänder/Rundschlingen, Seilwinden, Anschlagpunkte, Hebeklemmen, Stahlwinden/Hydraulikheber,Anschlagseile, Hebemagnete, Traversen, Blechverladehaken, Ladegabeln, Trägerklemmen, Coilhaken, Schäkel, Umlenkrollen, Flaschen-/Ketten-/Seilzüge,S-Haken, Vakuumheber, Greifer..

PRÜFUNGSUMFANG:

Bestandsaufnahme, Aufnahme und Nummerierung Sichtprüfung: Feststellung von äußeren Fehlern
Maßprüfung: Nachmessung der Kettenglieder, Haken, Verbindungsbolzen etc.
Rissprüfung: Untersuchung der Kettengehänge auf Rissfreiheit mittels eines elektromagnetischen Rissprüfgerätes
Belastungsprüfung: Belastung der Hebegeräte mit bis zu 50 % Überlast am Prüfstand
Instandsetzung: Erneuerung schadhafter Teile
Bescheinigung: Ausstellung einer Prüfbescheinigung als Nachweis für die regelmäßigen Prüfungen.

WO?:

BEI UNS IN MENDEN
Im Raum NRW
Im Raum HESSEN

AUFTRAGSPRÜFUNG VON ZURRGURTEN, HEBEBÄNDERN UND RUNDSCHLINGEN

Prüflänge max. 3 m
Prüfkraft max. 50 t
Prüfung auf Prüfmaschine der Messklasse 1
Prüfungen werden durchgeführt lt.
Zurrgurte -> EN 12195-2
Hebebänder -> EN 1492-2
Hebebänder -> EN 1492-1

Für die Prüfung eines Typs lt. Norm werden benötigt:
Zurrgurte -> 2 Exemplare
Hebebänder -> 3 Exemplare
Rundschlingen -> 3 Exemplare
In den Prüfkosten ist die Erstellung eines Protokolls inbegriffen.

Eine Prüfung beinhaltet den 6-fachen Test eines Prüflings.

Die Prüfung von Zurrgurten lt. Norm beinhaltet folgende Tests:
2 x Bruchkraft, 2 x Dehnung, 2 x Verformungsprüfung,1 x Vorspannfähigkeit
1 x Festigkeitsprüfung der Ratsche (insbesondere Griff).

Die Prüfung eines Hebebandes oder einer Rundschlinge beinhaltet lt. Norm folgende Tests:
3 x Bruchkraft.